JAMES BLUNT - Who We Used To Be Tour 2024

Ort: Seebühne Mörbisch am See

 

Den britischen Sänger und Songwriter James Blunt muss man heutzutage wohl kaum noch vorstellen. Schon mit seinem Debütalbum „Back To Bedlam“ und der Übersingle „You’re Beautiful“ schoss er 2005 an die Spitze der Charts, sammelte allein mit dem genannten Song bis heute Milliarden Streams. Einige dieser Lieder, die seine Karriere schon so früh in den Orbit katapultierten, entstanden noch während seiner Zeit als Berufssoldat der britischen Armee – wo er zum Beispiel im Kosovo als Offizier der KFOR-Truppen diente. Seitdem kann sich James Blunt voll auf die Musik konzentrieren und veröffentlichte zahlreiche weitere Single-Hits und Alben. Zum Beispiel die pianolastige Ballade „1973“ vom 2007er-Album „All The Lost Souls“, das folkige „Bonfire Heart“ von „Moon Landing“ (2013) oder das recht düstere „Monsters“ (2019), das auf „Once Upon A Mind“ zu finden ist.

Seine eindringliche Stimme und sein emphatischer Sound irgendwo zwischen Folk und Pop begeistert Millionen Menschen – und triggert zugleich seltsamerweise zahlreiche Hater, obwohl James Blunt einer der charmantesten Bühnenmenschen ist, die man sich vorstellen kann. Aber James Blunt kommt selbst damit klar: Wer seine Musik hasst, würde sich jederzeit in ein Stadion stellen, wenn James Blunt seine besten Tweets vorliest. Hier zeigt sich nämlich sein bodenständiger, herrlich trockener, selbstironischer, britischer Humor. Zum Release seiner Best-of- Compilation „The Stars Beneath My Feet“ postete er zum Beispiel: „Ich schwöre feierlich, dass ich nie wieder einen Song schreiben, aufnehmen oder singen werde, solange ich lebe, wenn mein neues Album (das morgen erscheint) auf Platz 1 landet.“ Zum Glück für seine Fans konnten sich die Hater nicht aufraffen, sein Album zu kaufen, um seine Karriere zu beenden. Auf den fiesen Tweet mit der Frage, ob es wirklich sein könne, dass es eine „Best of“ von James Blunt gäbe, antwortete er mit dem Tweet: „Yup, es heißt ‚Greatest Hit‘.“ Aber zurück zur Musik – und die bleibt weiterhin perfekte Popmusik!

Am 27. Oktober 2023 wurde sein neues Studioalbum „Who We Used To Be“ veröffentlicht und die Vorabsingle hat schon mal gezeigt, wohin die Reise geht: „Beside You“ ist beschwingter und fröhlicher als vieles, was James Blunt vorher veröffentlichte. Ein tanzbarer, eher elektronischer Popsong, der für Connaisseure aufgrund eines Samples sogar den großen Filmmusikkomponisten Ennio Morricone in den Credits trägt. James Blunt selbst sagt in Vorfreude auf seine Tour: „Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich darauf freue, 2024 wieder auf Tournee zu gehen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, mein neues Album zu schreiben und aufzunehmen, und einige der neuen Songs werden euch zweifelsohne wieder auf die Beine und zum Tanzen bringen. Ich freue mich schon jetzt darauf, mit euch Crowd zu surfen!“

Wir freuen uns umso mehr! Tickets gibt's ab sofort auf oeticket.com sowie in allen oeticket.com-Vorverkaufsstellen und europaweit über das Eventim-Vertriebsnetz.

Veranstalter: www.barracudamusic.at

Zurück

Urheberrechte © 2024 Mörbisch am See. Alle Recht vorbehalten.
Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen möchten, dann stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Alternativ können Sie die Cookies auch in Ihrem Browser deaktivieren.

Unsere Cookies haben eine Gültigkeit von 30 Tagen

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen möchten, dann stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Alternativ können Sie die Cookies auch in Ihrem Browser deaktivieren.

Wenn Sie die Option "Erforderlich" aktivieren, werden Google-Fonts geladen – alle anderen Cookies bleiben inaktiv!

Wenn Sie die Option "Externe Medien" wählen werden die Cookies von Google-Fonts, Google Maps, Youtube und Google Analytics geladen.

Wenn Sie die Option "Statistik" wählen werden die Cookies von Google-Fonts, Google Maps, Youtube und Google Analytics geladen.

Alle Cookies werden nach 30 Tage lang gespeichert.

Die Daten werden in der: user_privacy_settings.log auf diesem Webserver abgelegt. In dieser Datei werden folgende Daten gespeichert: IP-Adresse des Besuchers. Vom Besucher gewählte Datenschutzeinstellung (Privacy Level), Datum und Zeit des Speicherns.